Tierarztpraxis Astrid Rollin
 
 

Blutdruckmessung

Blutdruckmessung bei Hund und Katze – Haben auch Tiere Bluthochdruck?

Die Blutdruckmessung beim Menschen ist seit langem eine Routineuntersuchung. Vielleicht haben Sie sich ja auch schon gewundert, warum bei Ihrem Tier noch nie der Blutdruck gemessen wurde. Vielleicht spielt der Blutdruck beim Tier keine Rolle?

Das ist falsch! Blutdruckveränderungen spielen eine sehr große Rolle bei unseren Haustieren. Ältere Katzen entwickeln z. Bsp. häufig Bluthochdruck als Folge von Nieren- und Herzerkrankungen. In der Praxis wird der Bluthochdruck leider häufig erst erkannt, wenn er zu dramatischen Folgeschäden geführt hat, zum Beispiel ein plötzliches Erblinden durch Netzhautablösung.

Leider brauchen wir für die Blutdruckmessung beim Tier wesentlich kompliziertere Geräte als für die Messung beim Menschen. Aber durch die neue HDO Technologie ist jetzt auch eine unkomplizierte und Stress freie Blutdruckmessung bei unseren Haustieren möglich, da die neuen Geräte in wenigen Sekunde genaue Meßergebnisse liefern und keine Fixierung ihres Lieblings notwendig ist.

Gibt es Gründe, warum es wichtig ist bei Hund und Katze Blutdruck zu messen?

Ja, zum Beispiel

zur Früherkennung von vielen Krankheiten (v.a. Herz, Niere, Schilddrüse, Auge)
bei Symptomen des Bluthochdrucks
bei Krankheiten die zu Bluthochdruck führen können
zur Einstellung und Kontrolle von Medikamenten (Herzmedikamente, Schilddrüsenmedikamente)
vor, während und nach Operationen zur Überwachung der lebenswichtigen Kreislauffunktionen und Vermeidung des lebensbedrohlichen akuten Nierenversagens
bei allen Notfallpatienten, v.a. nach Unfall, Vergiftungen, Blutungen
generell im Rahmen der Altersvorsorge
am besten mindestens 1x jährlich beim Gesundheits-Check


Zu hoher Blutdruck – Hypertonie

Anders als beim Menschen gibt es bei Tier immer eine Ursache für anhaltend zu hohen Druck. Die Hypertonie ist also ein Symptom einer Krankheit. Es stehen folgende Krankheiten im Vordergrund:

Nierenkrankheiten – 90% – fast jedes Tier ist betroffen
Schilddrüsenkrankheiten – 90% – fast jedes Tier ist betroffen
Cushing (zu viel Kortisol) – 90% – fast jedes Tier ist betroffen
Diabetes mellitus – 50% – jedes zweite Tier
Herzerkrankungen, können zu hohem, später auch zu niedrigem Blutdruck führen. Die Blutdruckmessung ist deshalb v.a. in Zusammenhang mit der Verträglichkeit von Medikamenten besonders wichtig.
Übergewicht
Schmerzen

Ein zu hoher Blutdruck führt zur Schädigung verschiedener Organe:

*Augen
*Herz
*Nieren
*Gehirn