Narkosesicherheit - das machen wir für ihr Tier

Wir halten uns an die Leitlinie für Anästhesiologische Versorgung bei Hund und Katze. Das gesamte Team führt reg. Weiterbildungen und Teamtrainings im Bereich Anästhesie durch.

vor der Narkose

  • Allgemeine Untersuchung
  • ggf. Überweisung zum Herzultraschall
  • präanästhetische Laboruntersuchung

während der Narkose

  • Individuell abgestimmte Narkosemittel
  • Venenzugang (ermöglicht die Medikamentenapplikation nach Wirkung, geringere Dosierungen notwendig, kürzere Nachschlafzeiten)
  • ggf Intubation (Sicherung der Atemwege mit einem Tubus)
  • individuell angepasste Narkoseverfahren, wir bieten sowohl eine TIVA (Total Intravenöse Anästhesie) als auch eine Inhalationsanästhesie an
  • Narkoseüberwachung durch speziell ausgebildete Mitarbeiter (Temperatur, Sauerstoffsättigung, Puls, Blutdruck, EKG), Narkoseprotokoll
  • Unterstützung des Kreislaufes durch körperwarme Infusion, Nierenschutz
  • Unterstützung des Wärmehaushaltes durch Temperatur gesteuerte Warmluftgebläse und zugehörige Wärmedecke


nach der Narkose

  • Überwachen wir unsere Patienten auf Station
  • Messung Vitalparameter (Sauerstoff, Temperatur, Puls)
  • Wärmezufuhr (Wärmematte, Warmluftgebläse, Rotlicht, körperwarme Infusion)
  • Wir informieren sie telefonisch, wenn ihr Tier wieder nach Hause darf. Wir entlassen unsere Patienten, wenn sie sicher munter sind und die Praxis selbständig laufend verlassen können.